S wie …

Im ersten Meisterschaftsspiel hat sich der TVL die ersten zwei Punkte gesichert. Gegen ein (sehr) junges Team aus Amriswil zeigte sich der TVL etwas routinierter – kein Wunder! Denn seit dieser Saison gibt es Spieler im Team (Namen sind nur der Redaktion bekannt…!), die ein grosses “S” auf der Lizenz haben. Das “S” steht nicht nur für super oder stark oder selbstbewusst oder souverän – nein, es steht tatsächlich für “S” wie SENIOR!

Wahrscheinlich ist die Mischung von blutjungen Junioren und alten Volleyball-Hasen (eben auch Senioren genannt) das Erfolgsrezept.

Nächste Kostprobe des H1-Senioren-Junioren-Team gibt es wieder am kommenden Samstag. Dann trifft das Team von Trainer Christian Kron (auch schon 30 Jahre alt) auf das Team aus Einsiedeln.